Wissenswertes über den Met Ball |

Der Met Ball ist zweifellos das Ereignis des Jahres. Jeder, der jemand ist, ist eingeladen, an der Met teilzunehmen. Prominente planen Monate im Voraus, um sich zu kleiden, um zu beeindrucken. Sie sind immer exquisit gekleidet, und oft ist dies das Hauptereignis, bei dem Aussagen gemacht werden. Die Gala dient der Spendenaktion für das Kostüminstitut des Metropolitan Museum of Art. Die Gäste sind eingeladen, ihre besten Outfits zu präsentieren, immer Designer, und sie sind die ersten, die die jährliche Modeausstellung sehen. Hier sind einige interessante Fakten über die Met und wie es dazu kam.

Ariana Grande (4)

Wissenswertes über den Met Ball

Die Met war nicht die exklusive Veranstaltung, die sie heute ist, sondern hat selbst eine große Revolution durchlaufen. Das Thema Met Ball basiert auf dem Thema der Ausstellung für das Jahr. Prominente und Designer kommen ganz zum Thema. Designer nähern sich den Prominenten, mit denen sie arbeiten möchten oder umgekehrt, und arbeiten Hand in Hand, um überragende Outfits zu kreieren, die nicht nur das Thema ausführen, sondern sich von den anderen abheben möchten. Das Met war noch nie eine so glamouröse Angelegenheit. Tatsächlich war die erste Gala ein Mitternachtsdinner, bei dem Tickets für nur 50 Dollar verkauft wurden. Die ersten Mitglieder waren hauptsächlich Mitglieder der New Yorker High Society und in der Modebranche bekannte Personen. Das erste Treffen fand 1948 statt. Von 1948 bis 1971 fanden die Galas an verschiedenen Orten statt, darunter im Waldorf-Astoria, im Central Park und im Rainbow Room. Der Status der Gala änderte sich jedoch, als die ehemalige Chefredakteurin der Vogue, Diana Vreeland, das Kommando übernahm und sich der Gala anschloss.

Diana Vreeland brachte mehr Status in die Veranstaltung, sie wurde prominenter und zu dieser Zeit gehörten Cher und Diana Ross zu den großen Teilnehmern. Sie führte die Gala auch in die eigentliche Met ein. Außerdem wurden zu diesem Zeitpunkt die Themen eingeführt. Die Met gewann an Statur und wurde als eine der elitäreren Veranstaltungen bekannt, zu denen sie eingeladen werden sollte. 1989 wurde es als „Juwel“ der gesellschaftlichen Ereignisse in New York City bekannt. Die Ausstellung wuchs so stark, dass sie 2013 satte 9 Millionen US-Dollar sammelten, die 2014 übertroffen wurden, als es ihnen gelang, 12 Millionen US-Dollar zu sammeln.

Heutzutage ist Anna Wintour Leiterin des Benefizausschusses und seit 1995 auch Chefredakteurin der Vogue. Die Eintrittskarten für die Met kosten 40.000 US-Dollar und die Liste ist auf 600-700 Personen begrenzt. Der Preis erhöht sich entsprechend der Exklusivität der Veranstaltung. Die Veranstaltung beinhaltet nun Teilnehmer, die den roten Teppich vorführen, bevor sie das Museum für eine Cocktailstunde betreten. Die Themen der Met wurden im Laufe der Jahre vielfach kritisiert, da sie Menschen bestimmter Religionen und Rassen beleidigt haben. Die Veranstaltung ist jedoch nach wie vor stark und gilt als grundlegende Spendenaktion für das Institut. Im Jahr 2018 erklärte Anna Wintour, dass Gäste 18 Jahre alt sein müssten, um an der Met teilnehmen zu können. Heute werden einige Prominente gebeten, das Datum bestimmter Designer zu sein und ihr maßgeschneidertes Outfit für den Abend zu tragen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.